Forschungsnetzwerk

Zu unseren wissenschaftlichen Partnern zählen wissenschaftliche Institute der Hochschulen und Universitäten, die basierend auf dem subjektorientierten Methodenansatz der Metasonic in Forschung und Lehre mit uns eng zusammenarbeiten. Auf diese Weise können wir gemeinsam für unsere Kunden maßgeschneiderte BPM- und SOA-Lösungen entwickeln.
Technische Hochschule Deggendorf

Ein klares Profil ist die Stärke der jungen Hochschule in Deggendorf im Südosten, die im letzten Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) einen Spitzenplatz für praxisnahe Ausbildung in vier Studiengängen belegte: Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Elektro- und Informationstechnik sowie Betriebswirtschaft.

FH Joanneum

Die FH Joanneum zählt zu den führenden Fachhochschul-Institutionen Österreichs. Um diese Position weiter auszubauen, orientiert sich die Fachhochschule in der Lehre sowie in der angewandten Forschung und Entwicklung an den besten Hochschulen und Universitäten Europas.

Institute of Innovative Process Management (I2PM)

I2PM was established to promote innovative scientific discoveries and solutions in the field of process management and to test them through academic work over the long term. The objective is to transfer know-how from theory to practice. Specifically, that means managing and fostering scientific work, organizing events to share knowledge and experience, publishing findings and results, supporting research and development projects, cooperating with other academic organizations, associations, institutions and enterprises.

Johannes Kepler Universität Linz

Als größte wissenschaftliche Institution des Bundeslandes Oberösterreich ist die Johannes Kepler Universität Linz (JKU) ein Impulszentrum für Wissenschaft und Gesellschaft und genießt internationales Renommee. Die Kernkompetenzen liegen in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, den Rechtswissenschaften sowie den Technisch- Naturwissenschaften.

Technische Hochschule Ingolstadt (THI)

Die Technische Hochschule Ingolstadt (THI) ist eine dynamische und engagierte Hochschule für angewandte Wissenschaften. Seit ihrer Gründung 1994 vermittelt sie eine Bildung in den Bereichen Technik und Wirtschaft, die die Studierenden in die Lage versetzt, wissenschaftliche Methoden in der Berufspraxis anzuwenden. Die THI trägt der wachsenden Globalisierung und den damit verbundenen Erwartungen an die Ausbildung von Seiten der Unternehmen und Gesellschaft sowie vor allem den Studierenden Rechnung.